Logo Druckversion

Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Leverkusen e. V.

Kunstfeldstr. 26 · 51377 Leverkusen

Tel.: 0214 / 76300 · Fax: 0214 / 734 55 403

E-Mail: a.braun[at]drk-lev.de

Startseite » Bereitschaft » Fahrzeuge » Krankentransportwagen

Krankentransportwagen

Als ehemaliges Fahrzeug der Berufsfeuerwehr Leverkusen konnte der Wagen im Januar 2017 übernommen und nach diversen Umbauten, Neulackierung und Beklebung im DRK-Design zum Schützenfest im Juni offiziell in Dienst gestellt werden.

 

Das Fahrzeug ersetzt den bis dahin für den Patiententransport vorgesehenen vereinseigenen Krankenwagen aus dem Jahre 1993. Möglich gemacht haben dies viele Privatpersonen und Unternehmen aus Leverkusen mit ihren zweckgebundenen Spenden, wofür wir uns auch an dieser Stelle noch einmal recht herzlich bedanken!!

Auch wenn wir mit dieser Neuanschaffung "nur" ein Gebrauchtfahrzeug in Dienst stellen konnten, bietet der "Neue" seinem Vorgänger gegenüber deutliche Vorteile und viel mehr Komfort.

 

So ist allein die Höhe der Karosserie ein Segen, bisher war es nicht möglich, im Patientenraum aufrecht zu stehen. Weiterhin fallen Ausstattungen wie Klimaanlage, Radio, Airbags, Rückfahrkamera und Umfeldscheinwerfer ins Gewicht. All dies fehlte bisher.

Auch verfügten wir bisher nicht über eine elektrische Absaugung und die Fahrtrage der Marke Stryker  findet deutlich mehr Beliebtheit als die bisher verwendete Ferno Trage.

 

An Bord befinden sich ein Notfallrucksack "BASIS" und eine Kindernotfalltasche nach Standardbestückung des Rettungsdienstes Leverkusen, Defibrillator "Corpuls AED", Beatmungsgerät Medumat Standard a und eine elektrische Absaugpumpe, Modell WEINMANN AccuVac Rescue.

Die Ausrüstung im Detail erklärt findet sich unter diesem Link zur Seite "Ausrüstung KTW".

Das Fahrzeug verfügt über Standheizung, 230 V Einspeisung "Rettbox" sowie eine nachgerüstete Auffahrrampe für den Tragestuhl.

Sehr praktisch ist die Schublade unterhalb des Tragetisches, in der Schaufeltrage und Tragetuch ihren Platz finden.

Den Funkrufnamen 6-KTW-4 hat der KTW im Übrigen von unserem ehemaligen VW T3 Krankenwagen aus dem Jahre 1981 geerbt. Dieses liebevoll von uns "Opa" genannte Schmuckstück wurde im Dezember 2016 an einen Sammler verkauft.