Logo Druckversion

Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Leverkusen e. V.

Kunstfeldstr. 26 · 51377 Leverkusen

Tel.: 0214 / 76300 · Fax: 0214 / 734 55 403

E-Mail: a.braun[at]drk-lev.de

Startseite » Bereitschaft » Aufgaben

Aufgaben der Bereitschaft

 

Kernaufgabe und damit Haupttätigkeit der Bereitschaftsmitglieder ist die Durchführung von Sanitätswachdiensten aller Art.

 

Egal ob Kulturveranstaltung, Events geschlossener Gesellschaften oder öffentliche Großveranstaltungen - überall decken wir die medizinische Erstversorgung ab.

Dabei sind in der Regel 2-3 Helfer/innen, oftmals aber auch mehr sowie Rettungsfahrzeuge vor Ort einsatzbereit, abhängig von Größe und Art der Veranstaltung.

Einen Großteil nimmt für uns Fußballbundesligist Bayer 04 Leverkusen in Anspruch. Jedes Heimspiel der Lizenzmannschaft sowie der Amateure (U19, U17) und der Damen wird durch unser Personal betreut.

Für alle in der BayArena ausgetragenen Fußballspiele (Liga, Pokal, International) stellen wir die Einsatzleitung, Sanitätstrupps und besetzen Sanitätsräume sowie Rettungsfahrzeuge.

 

Auch zum Schlebuscher Schützen- und Volksfest und beim Straßenkarneval sind wir sanitätsdienstlich aktiv.

Eine weitere Aufgabe, die wir uns selbst gestellt haben, ist die Unterstützung des Jugendrotkreuzes beim Unterhalten von Schulsanitätsdiensten in diversen weiterführenden Schulen in Leverkusen.

Innerhalb der Bereitschaft gibt es einige Personen, die zu all ihren dienstlichen Aktivitäten noch einen bestimmten Aufgabenbereich unter ihrer (Mit-) Verantwortung haben. Allen voran unsere Bereitschaftsleitung, welche als Organisator und Ansprechpartner für fast alle Fragen und Situationen die Geschicke der Bereitschaft lenkt, Anfragen zu Sanitätsdiensten beantwortet und das Bindeglied zum Vorstand darstellt.

Weiterhin kümmern sich 2 Helferinnen und ein Helfer um die Materialbeschaffung. Sie sorgen dafür, dass unser Verbrauchsmaterial immer ausreichend zur Verfügung steht. Zwei weitere verwalten die Kleiderkammer und somit den Bestand und die Ausgabe unserer Dienstbekleidung und persönlicher Schutzausrüstung. Einen relativ großen Part müssen der Schirrmeister und unser Medizinproduktebeauftragter koordinieren. Ihr Auftrag lautet schlicht, Fahrzeuge und Technik einsatzbereit zu halten.

Zu all dem stellen die Bereitschaften das Personal für die sogenannte Einsatzeinheit, den Katastrophenschutzzug des Landes NRW.