Logo Druckversion

Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Leverkusen e. V.

Kunstfeldstr. 26 · 51377 Leverkusen

Tel.: 0214 / 76300 · Fax: 0214 / 734 55 403

E-Mail: a.braun[at]drk-lev.de

Startseite » Bereitschaft » Ausbildung

Ausbildung

 

Professionell helfen zu können erfordert fundiertes Fachwissen.

Auch wenn wir unsere Tätigkeiten im Sanitätsdienst und Katastrophenschutz ehrenamtlich ausüben und die meisten der Helferinnen und Helfer außerhalb des DRK nichts mit Notfallmedizin zu tun haben, bleibt die große Verantwortung einem Patienten oder Betroffenen gegenüber die gleiche wie bei einem hauptberuflichen Rettungsdienstmitarbeiter.

 

Grundlage für die Arbeit unserer Ehrenamtlichen im Sanitätsdienst und Katastrophenschutz ist dann erst einmal der normale Erste-Hilfe Kurs, gefolgt von der sogenannten Einsatzkräfteausbildung (EKA). Diese besteht aus den Teilen "Einführungsseminar", "Technik und Sicherheit", "Betreuungsdienst", "Einsatz" sowie "Sanitätsdienst". In allen genannten Bereichen wird mit den Lehrgängen jeweils eine Grundausbildung vermittelt. Darauf aufbauend wird für einen ausgesuchten Bereich der sogenannte Fachdienst absolviert.

Wer seine medizinische Qualifikation ausbauen möchte, kann die Lehrgänge Rettungshelfer und / oder Rettungssanitäter absolvieren und damit auch die vereinseigenen Rettungsfahrzeuge besetzen.

Wer möchte und geeignet ist, kann sich später im Bereich der Führungskräfte qualifizieren (Gruppenführer, Zugführer, Verbandführer) und somit in der Einsatzleitung planerisch und / oder als Führungskraft vor Ort mitwirken. Diese Qualifikationen bedürfen zuvor natürlich einiges an Einsatzerfahrung und brauchen ihre Zeit.

 

Möglichkeiten gibt es viele, es ist für jeden etwas dabei!