Logo Druckversion

Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Leverkusen e. V.

Kunstfeldstr. 26 · 51377 Leverkusen

Tel.: 0214 / 76300 · Fax: 0214 / 734 55 403

E-Mail: a.braun[at]drk-lev.de

Startseite » Bereitschaft » Ausrüstung » BASIS Rucksack

BASIS Rucksack

Wie die Bezeichnung "BASIS" schon vermuten lässt, enthält dieser Rucksack eine Grundausstattung der Notfallmedizin und kommt in Leverkusen bei allem zum Einsatz, was mit Rettungsdienst zu tun hat. So findet sich ein BASIS Rucksack auf jedem Kranken- und Rettungswagen, Notarzteinsatzfahrzeug und auch auf den Hilfeleistungs-Löschfahrzeugen der Berufsfeuerwehr.

Wir halten diesen Typ Rucksack für unsere Notarzttrupps im Stadion vor. Und natürlich findet sich auch ein Exemplar auf unserem KTW.

Angepasst an unsere Verwendung ist die OV-interne Bestückung im Vergleich zur städtischen leicht erweitert. Was diese Grundausstattung alles beinhaltet, zeigen wir nun einmal im Einzelnen.

Die Bestückung enthält Material zur Versorgung von Verletzungen, zur manuellen Beatmung, Legen einer Venenverweilkanüle und Anschließen einer Infusion sowie Besteck und Tuben zur endotrachealen Intubation. Zur Diagnostik sind ein Blutzuckermessgerät, ein Pulsoxymeter, Blutdruckmessgerät und eine Diagnostikleuchte vorhanden. Weiterhin sind eine Rettungsschere "Safety Boy", ein Tourniquet "SWAT-T", Immobilisationskragen "Stifneck Select", Rettungsdecken, Spuckbeutel und Sofortkältekompressen dabei.

 

Zur Verabreichung von Medikamenten und ergänzend zum Infusionszubehör ist ein Spritzensortiment vorhanden, Medikamente selbst werden "nur" bestimmte in einer separaten Tasche mitgeführt. Dabei handelt es sich um Präparate, die der Rettungsassistent und / oder der Notfallsanitäter ohne Anwesenheit eines Notarztes und nur unter bestimmten Voraussetzungen verabreichen darf. Die Gabe von Medikamenten stellt juristisch nämlich eine invasive Maßnahme dar (invasiv = in den Körper hinein) und solche Maßnahmen obliegen in Deutschland den Ärzten.